Archiv

Archiv für Januar, 2014

SignTool benötigt CAPICOM

11. Januar 2014 Keine Kommentare

Auf einem frisch installierten Windows 8.1 Rechner kam es bei der Nutzung des signtool’s zur Fehlermeldung

Signtool requires CAPICOM version 2.1.0.1

Die CAPICOM kann man bei Microsoft herunterladen, allerding bleibt der Fehler dann bestehen.

Die Lösung ist die manuelle Registrierung der CapiCom.dll:

regsvr32 "C:\Program Files (x86)\Microsoft CAPICOM 2.1.0.2 SDK\Lib\X86\CapiCom.dll"
KategorienEntwicklung Tags:

Probleme mit Visual Studio Formular Designer

11. Januar 2014 Keine Kommentare

Beim Öffnen großer Formulare in Visual Studio Formular Designer (WinForms) tritt teilweise das Problem auf, dass Visual Studio 2012/2013 wegen eines Problems beendet wird. In der Ereignisanzeige wird dabei ein Problem in der KERNELBASE.dll vermerkt.

Die Lösung ist dann eigentlich trivial: Es muss der Dienst Performance Logs & Alerts (pla) gestartet werden.

Es besteht nun die Vermutung, dass der Formulardesigner einfach eine Performance-Warnung melden wollte und das nicht konnte, weil der Dienst nicht aktiv war.

SQL Deadlock durch Autoclose

9. Januar 2014 Keine Kommentare

Seit einigen Monaten nervte in einer Microsoft SQL 2008 Datenbank ein Problem, welches gelegentlich auftrat. Auf die betreffende Datenbank waren ab einem scheinbar zufälligen Zeitpunkt keine schreibenden Zugriffe mehr möglich, lesende Zugriffe aber schon. Ein einfacher Blick nach der Verfügbarkeit reichte also nicht, um die Lauffähigkeit der Datenbank zu testen.

Ein Blick in die Log-Dateien brachte die Erkenntnis, dass diese Datenbank ziemlich oft gestartet wurde (im Gegensatz zu den anderen Datenbanken) und plötzlich ein Fehler 1205 auftrat:

Transaction (Process ID …) was deadlocked on lock resources with another process and has been chosen as the deadlock victim. Rerun the transaction.

Danach war die Datenbank schreibend nicht mehr verfügbar, der Fehler 9001 trat auf:

The log for database ‚…‘ is not available. Check the event log for related error messages. Resolve any errors and restart the database.

Select – Abfragen waren davon aber nicht betroffen, da diese ja keine Log-Einträge erzeugen.

Die Lösung wurde in SQL ServerCentral.com beschrieben: Abschalten der Option AutoClose in den Eigenschaften der Datenbank! Da diese Eigenschaft weder bewußt gesetzt worden war, noch benötigt wurde, konnte das Problem so einfach gelöst werden.

KategorienDatenbank Tags: ,